MENÜ 
     
  xRegionen & Verkehrsgeschichte  
 
  Deutschland
 
 
•  Baden-Württemberg
 
 
•  Bayern
 
 
•  Berlin
 
 
•  Brandenburg
 
 
•  Hessen
 
 
•  Mecklenburg-Vorpommern
 
 
•  Niedersachsen / Bremen
 
 
•  Nordrhein-Westfalen
 
 
•  Rheinland-Pfalz
 
 
•  Saarland
 
 
•  Sachsen
 
 
•  Sachsen-Anhalt
 
 
•  Schleswig-Holstein / Hamburg
 
 
•  Thüringen
 
 
• 
 
 
•  Bundesweit
 
Sie sind nicht angemeldet. 0 Artikel im Warenkorb

Deutschland  Seite drucken

Eisenbahn Bücher Regionen & Verkehrsgeschichte Deutschland
 
 
Württembergische Eisenbahn-Geschichte
Autor: Räntzsch, Andreas M.
   
Band 1: 1830 - 1854
Planungsphase und Realisierung der Bauvorhaben
 
 
Erschienen bei: H&L Publikationen

Einband: Gebunden
Erschienen: 1996
160 S., 16 Abb.
21 x 30 cm

ISBN-10: 3-928786-36-9
ISBN-13: 978-3-928786-36-2
EAN: 9783928786362

Best.-Nr.: 11301322
EUR 29.90
inkl. MwSt.
Lieferzeit: 2-5 Tage
zzgl. Versandkosten
 
Verlagstext

Nachdem die in den zwanziger Jahren des 19. Jahrhunderts untersuchten Kanalbaupläne zu keinem brauchbaren Ergebnis geführt hatten, ließ König Wilhelm I. ab 1830 die Frage untersuchen, wie sich die württembergischen Verkehrsverhältnisse anderweitig verbessern ließen.

Bald schon war absehbar, daß zur Erschließung des Landes nur der Bau von Eisenbahnen in Frage kam. Die Verantwortlichen zogen somit schon verhältnismäßig früh das neue Verkehrsmittel in die Planungen mit ein. Die topographischen Verhältnisse des Landes bewirkten einen langwierigen Entscheidungsprozeß zur Trassierung der Strecken. Zur Wahl standen das engliche Modell, bei dem stärkere Neigungen strikt vermieden wurden und das gegensätzliche amerikanische System. In Württemberg konnte nachgewiesen werden, daß in wirtschaftsschwachen Regionen Eisenbahnlinien mit stärkeren Neigungen und Krümmungen rentabel betrieben werden können.

Das aus der Nord-, West-, Zentral-, Ost- und Südbahn bestehende Grundnetz konnte in den Jahren 1845 - 54 vollendet werden und berücksichtigte die wichtigsten Entwicklungslinien des Königsreich. Mit nur zwei Verzweigungen vermochten die ersten württembergischen Bahnstrecken eine Erschließung des Landes vorzunehmen, die für alle weiteren Projekte eine solide Basis darstellte. Die Entstehung der württembergischen Eisenbahnen ist ein ideales Beispiel für die Industrialisierung Deutschlands. Hier ging die Schaffung der Infrastruktur voraus und die Bahn entstand nicht als Reaktion auf eine entwickelte Industrie, wie dies beispielsweise in England der Fall war.
 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
interessiern sich in der Regel auch für folgende Produkte.
 
 
   Mit der Vogtlandbahn ...   
     
 
 
  EUR 15.00  
  mehr  
   Die erste Section de ...   
     
 
Die erste Section der Württembergischen Eisenbahnen

Heft 1 bis 3. Berichte, Vorträge und Gutachten die Entstehung der Eisenbahnen in Württemberg betreffend
Unveränd. Nachdruck der Auflage von 1844/45
 
  EUR 9.90  
  mehr  
   Die königlich Württe ...   
     
 
Die königlich Württembergischen Staatseisenbahnen

Rückschau auf die Erbauung während der Jahre 1836-1889
Unveränd. Nachdruck der Aufl. von 1890
 
  EUR 12.90  
  mehr  
 
Leserrezensionen
 
  Es sind leider noch keine Leserrezensionen vorhanden.
 
Produkt weiterempfehlen.

Ihr Name:   Empfänger Name:
Ihre E-Mailadresse:   Empfänger E-Mailadresse:
       
 
Eigene Bewertung schreiben.

Ihr Name:
Ihre Bewertung:
   
 
   Seite drucken  

http://www.internetsiegel.net
 NEUERSCHEINUNGEN 
     
 
Die Industrie- und Anschlussbahnen in Staßfurt
  mehr...
 
     
 
Die Eichsfelder Eisenbahnen
Eine nostalgische Bilderreise  mehr...
 
     
 
Die Baureihe E 94, Teil 4. Das DB-Krokodil, 1 DVD-Video
- DVD -

INFO-Programm gemäß § 14 JuSchG mehr...

 

 ZAHLUNGSARTEN* 
     
  Bankeinzug
Überweisung
Vorkasse
Rechnung
Solution Graphics

SOFORT Überweisung - Einfach, Schnell, Sicher

*Angaben abhängig vom Land und Kundenstatus
 

 SICHERHEIT 
 
ABOUT SSL CERTIFICATES
 
 
© 2020 Copyright by train24.de