MENÜ 
     
  xBücher  
 
  EJ - Josef Brandls Traumanlagen
 
Sie sind nicht angemeldet. 0 Artikel im Warenkorb

EJ - Josef Brandls Traumanlagen  Seite drucken

Modellbahn Bücher
 
mehr Bilder: 1 
 
Josef Brandls Traumanlagen 15. Im bayerischen Jura
Autor: Brandl, Josef
   
Eisenbahn Journal Sondernummer 1/2018

 
 
Erschienen bei: VGB VerlagsGruppeBahn

Einband: Kartoniert
Erschienen: Februar 2018
100 S., über 130 Abb.
21 x 30 cm

ISBN-10: 3-89610-698-8
ISBN-13: 978-3-89610-698-8
EAN: 9783896106988
P-Nr.: 661801

Best.-Nr.: 12006020
EUR 15.00
inkl. MwSt.
Lieferzeit: 2-5 Tage
zzgl. Versandkosten
 
Verlagstext

Einmal mehr ist Josef Brandls neueste Anlage in der bei seinen Auftraggebern so beliebten Region zwischen Frankenalb und Oberpfalz angesiedelt. Diese Vorgaben ermöglichten es ihm, die Landschaftsstrukturen des fränkisch-bayerischen Jura rund um das Altmühltal ebenso meisterhaft wie markant herauszuarbeiten.

Der erste Eindruck der Anlage wird von der Flusslandschaft der Altmühl und ihrem tiefen Einschnitt geprägt. Die beim Vorbild karstige Landschaft findet ihren Widerhall sowohl in den mächtigen Kalk- und Dolomitfelsen, welche die Talhänge prägen, als auch in am Anlagenrand eingearbeitete Tropfsteinhöhlen, die bei genauem Hinsehen in eine märchenhafte unterirdische Welt führen. Mächtig und schon von weitem sichtbar thront – wie ihr Vorbild bei Riedenburg – die Rosenburg über Tal und Anlage. Fast schon versteckt am Fuße der Burg liegt der große Bahnhof, den Josef Brandl nach Eichstätter Vorbild plante.

Betrieblich deckt die Anlage drei Jahrzehnte ab: Zuggarnituren von den 1960er- bis in die 1980er-Jahre sind hier zu sehen, ganz nach dem Motto: „Erlaubt ist, was gefällt“. Der Schwerpunkt liegt auf der Epoche IV mit ihren Intercitys, graffitiverzierten Silberlingen und 151-geführten Güterzügen. Das Geschehen auf den Straßen und die szenische Detailausstattung spiegeln weitgehend Situationen aus den frühen 1970ern wider, sodass für den Betrachter hier optische Anklänge an die Epoche III der späten 1960er-Jahre entstehen – inklusive kobaltblau-beiger Rheingold-E-10 und E 18, die beide mit blau-grün-purpurnen D-Zügen unterwegs sind. Auch der eine oder andere Dampfer der Reihen 50 oder 64 ist noch unterwegs, sodass sich der Fahrbetrieb epochenübergreifend vielfältig zeigt.

Auszüge aus unserem Inhalt:

Editorial
Bei Archaeopterixens Zuhause

Galerie
Alles im Blick
In Kurven nach oben
Vier nebeneinander
Bundesbahn pur

Der Gleisplan

Die Nebenbahn nach Massbach

Das Gehöft

Altmühl und Rhein-Main-Donau-Kanal

Die Mühlbachquellhöhle

Die Paradestrecke im Altmühltal

Der Steinbruch

Die Rosenburg

Bahnhof Eichstätt

Nachtbetrieb

Diverses
Fachhändler-Verzeichnis
Spezialisten-Verzeichnis
Vorschau, Quellen und Impressum

 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
interessiern sich in der Regel auch für folgende Produkte.
 
  Es sind leider noch keine Aussagen möglich.
 
Leserrezensionen
 
  Es sind leider noch keine Leserrezensionen vorhanden.
 
Produkt weiterempfehlen.

Ihr Name:   Empfänger Name:
Ihre E-Mailadresse:   Empfänger E-Mailadresse:
       
 
Eigene Bewertung schreiben.

Ihr Name:
Ihre Bewertung:
   
 
   Seite drucken  

http://www.internetsiegel.net
 NEUERSCHEINUNGEN 
     
 
MIBA Messeheft 2020
Extradicke Sonderausgabe zur Nürnberger Spielwaren  mehr...
 
     
 
Tram Atlas Benelux
Belgien - Niederlande - Luxemburg
Belgium - N  mehr...
 
     
 
Die elektrischen Nahverkehrstriebzüge der DB, 1 DVD-Video
- DVD -
Die Fahrzeugvielfalt im S-Bahn- und Reg  mehr...
 

 ZAHLUNGSARTEN* 
     
  Bankeinzug
Überweisung
Vorkasse
Rechnung
Solution Graphics

SOFORT Ãœberweisung - Einfach, Schnell, Sicher

*Angaben abhängig vom Land und Kundenstatus
 

 SICHERHEIT 
 
ABOUT SSL CERTIFICATES
 
 
© 2020 Copyright by train24.de