MENÜ 
     
 
•  Eisenbahn
 
 
•  Nahverkehr
 
 
•  Modellbahn
 
 
•  Software
 
 
•  Merchandise
 
 
•  xbook24
 
Sie sind nicht angemeldet. 0 Artikel im Warenkorb

 Seite drucken

Modellbahn Bausätze Kartonmodellbau Aue Verlag
 
mehr Bilder: 1 
 
Hohenzollern (1:250)
   
Kartonmodellbau
Passend für Modelleisenbahn Spur Z
 
 
Erschienen bei: Aue Verlag

Anzahl der Bogen: 9
Maßstab 1:250
62 x 36 x 30 cm (LxBxH)
Schwierigkeitsgrad = schwer


ISBN-10: 3-87029-643-7
ISBN-13: 978-3-87029-643-8
EAN: 9783870296438
P-Nr.: 643

Best.-Nr.: 50030407
EUR 16.90
inkl. MwSt.
Lieferzeit: 2-5 Tage
zzgl. Versandkosten
 
Verlagstext

Geschichte

Das Bergschloß Hohenzollern war einstmals die Stammburg des Hohenzollerischen Fürstenhauses. Es liegt im ehemaligen Fürstentum Hohenzollern-Hechingen auf dem 855 m hohen Zollernberg, einem steilen Bergkegel der schwäbischen Alb. Frühe urkundliche Nachrichten gehen schon auf das Ende des 9. Jahrhunderts zurück. Die späteren Wehranlagen aus dem 11. Jahrhundert wurden am 15. Mai 1423 von den vereinigten Truppen der Gräfin Henriette von Württemberg und der schwäbischen Reichsstädte erobert und zerstört. Unter Mithilfe des Markgrafen Albert Achilles von Brandenburg wurde die Burg wiedererrichtet, wobei von den alten Anlagen nur die St. Michaelis-Kapelle übrigblieb. Sie ist heute noch erhalten. Während des dreißigjährigen Krieges (1618-1648) stand die Burg Hohenzollern mehrfach im Brennpunkt der Kämpfe und wechselte des öfteren den Besitzer. 1634 wurde sie von den Württembergern erobert, 1635 von den Bayern eingenommen, schließlich von den Schweden verwüstet und seit 1650 von kaiserlichen Truppen besetzt. Bis 1798 hatte Österreich das Recht, gegen eine jährliche Zahlung von 5000 Gulden eine Besatzung auf der Burg zu halten. Inzwischen war aber der Verfall der Gebäude und der Wehranlagen schon sehr weit fortgeschritten. Unter dem Eindruck der historischen Besinnung, die zum Zeitgefühl des 19. Jahrhunderts gehörte, ließ König Friedrich-Wilhelm IV. von Preußen das Schloß seit 1850 wieder aufbauen und befestigen. Seine Erzstatue steht im Burggarten. 1867 waren die Bauarbeiten abgeschlossen, und König Wilhelm l. konnte in den neuerrichteten Räumen die Glückwunschadresse des Norddeutschen Reichstages entgegennehmen. Seit dieser romantischen Wiederherstellung hat das Bergschloß Hohenzollern die Form, die unser Modellierbogen wiedergibt.
 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
interessiern sich in der Regel auch für folgende Produkte.
 
 
   Historischer Winterg ...   
     
 
Historischer Wintergarten (1:220)

Kartonmodellbau
Passend für Modelleisenbahn Spur Z
 
  EUR 14.90  
  mehr  
 
Leserrezensionen
 
  Es sind leider noch keine Leserrezensionen vorhanden.
 
Produkt weiterempfehlen.

Ihr Name:   Empfänger Name:
Ihre E-Mailadresse:   Empfänger E-Mailadresse:
       
 
Eigene Bewertung schreiben.

Ihr Name:
Ihre Bewertung:
   
 
   Seite drucken  

http://www.internetsiegel.net
 NEUERSCHEINUNGEN 
     
 
Reisezugwagen der Deutschen Reichsbahn, Band 2
1932 bis 1937 - Regelspur   mehr...
 
     
 
Das Schweizer Krokodil, 1 DVD-Video
- DVD -
Die Ce 6/8 der SBB

INFO-Progra  mehr...

 
     
 
Ruhrgebiet. 55 Highlights aus der Bahngeschichte
Wie Schienenwege das Revier bis heute prägen  mehr...
 

 ZAHLUNGSARTEN* 
     
  Bankeinzug
Überweisung
Vorkasse
Rechnung
Solution Graphics

SOFORT Überweisung - Einfach, Schnell, Sicher

*Angaben abhängig vom Land und Kundenstatus
 

 SICHERHEIT 
 
ABOUT SSL CERTIFICATES
 
 
© 2019 Copyright by train24.de