MENÜ 
     
  xBücher  
 
  Fachbücher
 
Sie sind nicht angemeldet. 0 Artikel im Warenkorb

Fachbücher  Seite drucken

 
 
Entwicklung eines Verfahrens zur optimierten fahrgastabhängigen Anschlussplanung
Autor: Klemenz, Marc
   
Wissenschaftliche Arbeiten für den Schienenverkehr
 
 
Erschienen bei: Eurailpress

Einband: Kartoniert
Erschienen: 2009
188 Seiten
19 x 27 cm

ISBN-10: 3-7771-0399-3
ISBN-13: 978-3-7771-0399-0
EAN: 9783777103990

Best.-Nr.: 11103495
EUR 59.00
inkl. MwSt.
keine Versandkosten
 
Verlagstext

Das Vertrauen eines Fahrgastes in die Einhaltung seiner Erwartungen an eine Transportdienstleistung beeinflusst den Modal Split im Personenverkehr. Um dieses Vertrauen aufrechtzuerhalten und stetig zu fördern, sollte jedes öffentliche Verkehrsunternehmen anstreben die Leistungsmerkmale Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Sicherheit und Reisezeit auf einem stets hohen Niveau zu halten. Die Reisezeit steht in starker Abhängigkeit zu den Fahr- und Haltezeiten sowie eventuell auftretenden Umsteigevorgängen und den dadurch bedingten Umsteigewartezeiten. Zusammen mit den beiden zuletzt genannten Faktoren stellt sich dabei die zentrale Frage, ob ein Anschluss zwischen zwei Beförderungseinheiten geplant werden sollte. Ein wichtiger Aspekt zur Beantwortung dieser Frage stellt diesbezüglich die anschlussbedingte Auswirkung auf die Reisezeit der betroffenen Fahrgäste dar. Das Warten auf eine Beförderungseinheit reduziert zwar die Reisezeit umsteigender Fahrgäste, jedoch erhöht sich im Gegenzug die Reisezeit der sich in der wartenden Beförderungseinheit befindlichen Fahrgäste.

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Entwicklung eines Verfahrens zur optimierten fahrgastabhängigen Anschlussplanung. Ziel ist es dabei, die zusätzliche Verlängerung der Gesamtreisezeit aller betroffenen Fahrgäste aufgrund geplanter bzw. nicht geplanter Anschlüsse zu minimieren. Zunächst werden die dabei zu berücksichtigenden Einflussfaktoren (z. B. Takt der abbringenden Beförderungseinheit, Fahrgastzahlen, Übergangszeiten, Ankunfts- und Abfahrtszeiten) ermittelt. Im Anschluss werden die identifizierten Randbedingungen in einem graphentheoretischem Modell abgebildet. Mithilfe eines geeigneten Algorithmus werden sowohl stationsspezifisch als auch strecken- bzw. netzweit optimierte Anschlussstrategien ermittelt. Zusätzlich werden verkehrlich und eisenbahnbetriebliche Besonderheiten (z. B. Wendezeit, Fahrzeugeinsatz, Konflikte einzelner Fahrten, Taktgefüge) in dem Modell abgebildet.

Das Modell wird abschließend mit Hilfe von Beispielrechnungen für einen repräsentativen und auf die Realität übertragbaren Testuntersuchungsraum bezüglich seiner Umsetzbarkeit und seines Nutzens geprüft und verifiziert.

Die durchgeführten Untersuchungen haben gezeigt, dass mit Hilfe des entwickelten Verfahrens deutliche Verbesserungen in der fahrgastorientierten Anschlussplanung erzielt werden können.
 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
interessiern sich in der Regel auch für folgende Produkte.
 
  Es sind leider noch keine Aussagen möglich.
 
Leserrezensionen
 
  Es sind leider noch keine Leserrezensionen vorhanden.
 
Produkt weiterempfehlen.

Ihr Name:   Empfänger Name:
Ihre E-Mailadresse:   Empfänger E-Mailadresse:
       
 
Eigene Bewertung schreiben.

Ihr Name:
Ihre Bewertung:
   
 
   Seite drucken  

http://www.internetsiegel.net
 NEUERSCHEINUNGEN 
     
 
Brennerbahn. Rückblick • Einblick • Ausblick
Seit mehr als 150 Jahren die niedrigste Alpenqueru  mehr...
 
     
 
Die Dampfloks der Baureihe 95.0 der DR
Edition Bahn-Bilder, Band 10  mehr...
 
     
 
Reisezugwagen der DDR bis 1949
  mehr...
 

 ZAHLUNGSARTEN* 
     
  Bankeinzug
Überweisung
Vorkasse
Rechnung
Solution Graphics

SOFORT Ãœberweisung - Einfach, Schnell, Sicher

*Angaben abhängig vom Land und Kundenstatus
 

 SICHERHEIT 
 
ABOUT SSL CERTIFICATES
 
 
© 2020 Copyright by train24.de