MENÜ 
     
 
•  Eisenbahn
 
 
•  Nahverkehr
 
 
•  Modellbahn
 
 
•  Software
 
 
•  Merchandise
 
 
•  xbook24
 
Sie sind nicht angemeldet. 0 Artikel im Warenkorb

 Seite drucken

Eisenbahn Bücher Regionen & Verkehrsgeschichte Deutschland
Eisenbahn Bücher Bildbände
Eisenbahn Bücher
 
mehr Bilder: 1 
 
Damals 6. Vom Bürgelschen Esel
Autor: Wilde, Gunter Müller, Horst Willms,Andrej
   
Gleise im Gleistal. Bahngeschichte zwischen Jena, Eisenberg (Thür.) und Crossen a.d. Elster
 
 
Erschienen bei: edition-bohemica

Einband: Gebunden
Erschienen: November 2022
320 S., zahlr. Abb.
25,5 x 20,5 cm

ISBN-10: 3-940819-36-0
ISBN-13: 978-3-940819-36-9
EAN: 9783940819369

Best.-Nr.: 11106725
EUR 49.95
inkl. MwSt.
Lieferzeit: 2-5 Tage
keine Versandkosten
 
Verlagstext

Die Geschichte vom Esel, der in einer Vollmondnacht auf einem Felde nahe Bürgel als vermeintlicher Zehnender geschossen wurde, brachte der thüringischen Keramik- und Töpferstadt den wenig schmeichelhaften Spitznamen Eselsberg ein, der Volksmund spricht vom Bürgelschen Esel. Dieser Name übertrug sich zugleich auf die nach langer Diskussion 1905 eröffnete Bahnlinie Eisenberg (Thür.) – Porstendorf, wo eines Esels Spezialität als Lasttier im Vordergrund stand. Zugleich brachte er die Berufspendler nach den wichtigen Jenaer Betrieben, allen voran Carl Zeiss. In Eisenberg schloß der Esel an die bereits 1880 als Dampfstraßenbahn zum Bahnhof Crossen (Elster) eröffnete Verbindung an, fast vollständig auf oder in Seitenlage der Chaussee verlaufend. Erst 1903, mit dem Ankauf der Eisenberg-Crossener Bahn durch Preußen, das damit Hermann Bachsteins Pläne für dessen eigenes thüringer Bahnnetz vereitelte, folgte die Herausnahme aus den Dörfern Rauda und Cursdorf in der nachmaligen Trassierung mitsamt neuem Bahnhof in Eisenberg. 1969 ging der Esel aufs Altenteil, 1998 endete nach 118 Jahren auch der Betrieb Eisenberg-Crossen. Gunter Wilde beschreibt – in jahrelanger akribischer Archiv- und Detailarbeit und erstmals so ausführlich – die Geschichte beider Bahnlinien im Spannungsfeld preußischer Eisenbahnpolitik in Thüringen wie auch vor dem Hintergrund der wechselvollen politischen Entwicklung Deutschlands.
 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
interessiern sich in der Regel auch für folgende Produkte.
 
 
   Die Ostbahnen   
     
 
Königlich privilegiert und bayerisch.
Von den Anfängen bis zur Verstaatlichung 1851 bis 1875
 
  EUR 29.80  
  mehr  
 
Leserrezensionen
 
  Es sind leider noch keine Leserrezensionen vorhanden.
 
Produkt weiterempfehlen.

Ihr Name:   Empfänger Name:
Ihre E-Mailadresse:   Empfänger E-Mailadresse:
       
 
Eigene Bewertung schreiben.

Ihr Name:
Ihre Bewertung:
   
 
   Seite drucken  

http://www.internetsiegel.net
 VERWANDTE PRODUKTE  
     
 
Damals 4. Im Thüringer Oberland. Triptis - Lobenstein
  mehr...
 
     
 
Damals 4. Im Thüringer Oberland. Triptis - Lobenstein
  mehr...
 

 NEUERSCHEINUNGEN 
     
 
Zeunert's Schmalspurbahnen, Band 50
99 5906-5 - Abschied von einer Harz-Legende • Das   mehr...
 

 ZAHLUNGSARTEN* 
     
  Bankeinzug
Überweisung
Vorkasse
Rechnung
Solution Graphics

SOFORT Ãœberweisung - Einfach, Schnell, Sicher

*Angaben abhängig vom Land und Kundenstatus
 

 SICHERHEIT 
 
ABOUT SSL CERTIFICATES
 
 
© 2023 Copyright by train24.de