MENÜ 
     
 
•  Eisenbahn
 
 
•  Nahverkehr
 
 
•  Modellbahn
 
 
•  Software
 
 
•  Merchandise
 
 
•  xbook24
 
Sie sind nicht angemeldet. 0 Artikel im Warenkorb

 Seite drucken

 
mehr Bilder: 1 
 
Die Lokomotiven der PKP 1918-1939
Autor: Hütter, Ingo Holzinger, Reimar
   

 
 
Erschienen bei: DGEG Medien

Einband: Gebunden
Momentan nicht lieferbar, der Verlag plant einen Nachdruck
420 S., 400 Abb.
21 x 30 cm

ISBN-10: 3-937189-27-0
ISBN-13: 978-3-937189-27-7
EAN: 9783937189277

Best.-Nr.: 11202597
EUR 49.80
inkl. MwSt.
keine Versandkosten
 
Verlagstext

Was fasziniert an den Lokomotiven und Triebwagen der polnischen Staatsbahnen PKP in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen so sehr, dass zwei Lokomotivhistoriker sich mit diesem Thema jahrelang beschäftigen und im vorliegenden Buch veröffentlichen? Es ist zunächst einmal die Zusammensetzung des polnischen Lokomotivsparks, der überwiegend aus ehemals preußischen Maschinen bestand, gefolgt von solchen österreichischen und russischen Ursprungs. Damit nicht genug: Dieser höchst vielfältige Triebfahrzeugpark wurde 1939 erneut aufgeteilt und bildete schließlich nach 1945 die Basis für den Lokomotivbestand der wieder gegründeten PKP. Die geschichtlichen Ereignisse führten dazu, dass die Entwicklung der Bahnen und ihrer Lokomotiven in Polen komplizierter verlief als irgendwo sonst in Europa – für den Lokomotivhistoriker eine umso faszinierendere Herausforderung. Daher ist polnische Eisenbahngeschichte zu einem guten Teil auch deutsche und österreichische Eisenbahngeschichte.

Die 1918 aus ehemals preußischen, österreichischen und russischen Bahnstrecken gebildete PKP erhielt ihren Fahrzeugpark durch zwei im Rahmen der Friedensverträge von 1919 eingerichtete internationale Kommissionen zugewiesen – der „Tanaka“ –Kommission in Berlin für Lokomotiven aus Deutschland sowie der „Dent“ –Kommission in Wien für österreichisch-ungarische Lokomotiven. Die Akten dieser Kommissionen sind in deutschen und österreichischen Archiven fast vollständig erhalten geblieben und konnten als Quelle herangezogen werden. Daneben wurden weitere Quellen ausgewertet: Archive in St. Petersburg und Moskau, Verkehrsmuseum Nürnberg, Bundesarchiv und auch Informationen in- und ausländischer Eisenbahnhistoriker.
 
Kunden, die dieses Produkt gekauft haben,
interessiern sich in der Regel auch für folgende Produkte.
 
 
   Der Karlsruher Spieg ...   
     
 
Der Karlsruher Spiegelwagen

Werdegang eines besonderen Straßenbahnwagens
 
  EUR 45.00  
  mehr  
   Erhaltene Dampflokom ...   
     
 
Erhaltene Dampflokomotiven in und aus Österreich

Erhaltene Dampflokomotiven in und aus Österreich
Preserved Austrian Steam Locos
Texte in Deutsch und Englisch
 
  EUR 34.90  
  mehr  
   Lokomotiven 'Heim in ...   
     
 
Lokomotiven 'Heim ins Reich'

Die von der Deutschen Reichsbahn in Österreich, der Tschechoslowakei, Litauen, Polen, Belgien, Luxemburg und Jugoslawien übernommenen Triebfahrzeuge
 
  EUR 49.90  
  mehr  
 
Leserrezensionen
 
  Es sind leider noch keine Leserrezensionen vorhanden.
 
Produkt weiterempfehlen.

Ihr Name:   Empfänger Name:
Ihre E-Mailadresse:   Empfänger E-Mailadresse:
       
 
Eigene Bewertung schreiben.

Ihr Name:
Ihre Bewertung:
   
 
   Seite drucken  

http://www.internetsiegel.net
 NEUERSCHEINUNGEN 
     
 
MIBA Spezial 125. Mehr Wagen wagen
  mehr...
 
     
 
5 Jahrhunderte Bahnen in Österreich - Band 1
  mehr...
 
     
 
Das große CS3-Workbook Edition 20.03, 1 CD-ROM
Die Märklin-Zentrale umfassend dokumentiert
I  mehr...
 

 ZAHLUNGSARTEN* 
     
  Bankeinzug
Überweisung
Vorkasse
Rechnung
Solution Graphics

SOFORT Ãœberweisung - Einfach, Schnell, Sicher

*Angaben abhängig vom Land und Kundenstatus
 

 SICHERHEIT 
 
ABOUT SSL CERTIFICATES
 
 
© 2020 Copyright by train24.de